Archiv der Kategorie: News

Netzwerktreffen am 22. September

Am 22.9. hat sich unser Netzwerk bei Willy Kausch, KIT getroffen. Es ging um weitere Aufnahme von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Berliner Einrichtungen der Jugendhilfe, um unsere IT-Spenden und um das tolle Sportfest des LSB für die Kids am 11.9.! Herzlichen Dank allen Helfern und Netzwerkern!

Weitere Aufnahme und medizinische Hilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Berlin gefordert

Das Berliner Flüchtlingsnetzwerk „not alone“ fordert gemeinsam mit seinen Mitgliedern dem Marburger Bund, LV Berlin/Brandenburg, der Ärztekammer Berlin und der Fachschaftsinitiative der Charité, dass aus humanitären und akut medizinischen Gründen weitere geflüchtete unbegleitete Kinder und Jugendliche aus den überfüllten griechischen Flüchtlingslagern nach Deutschland und Berlin geholt und hier versorgt werden.
Wir unterstützen ausdrücklich den Berliner Senat in seinen bundesweiten Bemühungen, bis zu 300 Kinder und Jugendliche in den vorhandenen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und in den medizinischen Einrichtungen der Stadt professionell zu versorgen.

Erstes Netzwerktreffen in 2020

Am 11. Januar fand das erste Treffen unseres Flüchtlingsnetzwerkes „Not alone“ im Jahr 2020 statt, dieses Mal  in der Ärztekammer Berlin beim Präsidenten Dr.  Günther Jonitz. Nach mittlerweile fünf Jahren erfolgreiche Arbeit wurde ein  Resümee gezogen und es gab einen inhaltlichen  Ausblick der vielen Berliner Einrichtungen von Landessportbund über Handelsverband, Internationalem Bund, Diakonie, Medizinstudierenden, Vivantes und natürlich von unserem MB-Landesverband. Es war eine tolle Runde mit hochengagierten Menschen für die Integration junger Geflüchteter.

Patenschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtling

Unser erstes Netzwerktreffen „not alone“ in 2019 war dieses Mal am 8. Januar beim Handelsverband Berlin/Brandenburg, auf Einladung des HGF, Niels Busch-Petersen. Mit dabei:

Paul-Gerhardt-Werk, Landessportbund, Medizinstudierende der FSI Charité, ApoBank, Vivantes, Ärztekammer, Internationalem Bund , wir vom Marburger Bund und unser Gast,  Frau Dr. Moreno von der Refugee Academy Berlin Life Sciencen

Unser 2015 gegründetes Flüchtlingsnetzwerk für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Geflüchteten bei der Integration ganz praktisch zu helfen und ihnen Medizinstudierende als Begleiter*innen und Paten zur Seite zu stellen.

Netzwerktreffen: Jahresbilanz 2017

Kreis-gruen-notalone06.12.2017 -Das Netzwerktreffen „not alone“ fand am 5. Dezember, dieses Mal in der Fachschaft der Charité, statt. Wir haben eine erfolgreiche Bilanz 2017 gezogen, mit den Schwerpunkten Bildung und Ausbildung, aber auch mit unserem Beach-Volleyballfest und den Besuchen im Bundestag und in der Tagesspiegelredaktion. An erster Stelle des Erfolges stehen jedoch die persönlichen Patenschaften der Medizinstudierenden für die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge. Herzlichen Dank liebe engagierte Studis!!!

Und herzlichen Dank an unsere MB-Netzwerkpartner!
Vivantes, Landessportbund, Handelsverband, Diakonie, Paul-Gerhard-Werk, Bertelsmannstiftung, ApoBank, Internationaler Bund, Ärztekammer Berlin  und auch K.I.T. (Willy Kausch)


Ein Beachvolleyball-Fest am Gleisdreieck…

21.09.2017 – Am Freitag, den 15.9. trafen sich die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge des Paul-Gerhard-Werkes mit dem not alone–Netzwerk. Vertreter vom Marburger Bund, der Apobank, dem Landessportbund und dem Internationalen Bund waren gekommen und spielten 3 Stunden Beachvolleyball und Beachfußball mit den geflüchteten Jugendlichen. Ein kleines Fest, finanziert vom Landessportbund und der Apobank…herzlichen Dank!

IMG_6537_bearb

IMG_0265_bearb

Begegnungschor

Wer es einmal ausprobieren will: Wir singen im Begegnungschor als Tandems – ein/e Neu-Berliner/in mit einer/einem Alt-Berliner/in. Der Begegnungschor ist ein Chor mit einer Altersmischung von 20 bis an die 70. Wir setzen unsere Netzwerke ein, wenn Hilfe gebraucht wird. Und wir praktizieren: Singen kann jede/r!!! Wir treffen uns immer mittwochs, 18.30 Uhr. Inzwischen gibt es auch eine Band – also, wer Musik machen will, ist auch willkommen! Bitte melden, wenn Ihr mitmachen wollt!
https://www.facebook.com/begegnungschor/

Und hier noch einige Übersetzungen:

چه کسی می خواهد آن را امتحان کنید باز هم، ما در برخورد گروه کر به عنوان tandems آواز خواندن – A / S جدید برلین / در یک / برلین قدیمی / در. گروه کر برخورد یک گروه کر با ترکیبی از سنین از 20 به 70. ما بااستفاده از شبکه های ما اگر کمک مورد نیازاست. و ما تمرین: می توانید هر / R آواز خواندن.
ما در دیدار با هر چهارشنبه، 18.30. در همین
حال، نیز وجود دارد یک گروه – است که، که می خواهد به موسیقی، نیز استقبال! لطفا گزارش اگر شما می خواهید برای پیوستن به در!

الذي يريد أن يحاول مرة أخرى، ونحن نغني
في لقاء الجوقة كما المقعدين – و/ الجديد برلين / في / إلى برلين القديمة / في. جوقة اللقاء هو جوقة مع مزيج من الأعمار من 20 إلى 70. نحن نستخدم شبكاتنا إذا كانت هناك حاجة للمساعدة. ونحن نمارس: يمكن أن يغني كل / ص !!!
ونحن نجتمع كل يوم أربعاء، 18.30. وفي الوقت
نفسه، هناك أيضا فرقة – وهذا هو الذي يريد أن يجعل الموسيقى، هو أيضا موضع ترحيب! الرجاء الإبلاغ عن إذا كنت ترغب فيالانضمام إلى!

Kî dixwaze ji bo ku ew hewl didin careke din, em rastî muzîkê,
weicihanîna: dikarin her / r re lavijan bêjim !!! Em hevdîtinê her Çarşem, 18.30. Di vê navberê de, li wê derê a band – ku ye, yê ku dixwaze ji bo ku music, e bi xêr hatî! Ji kerema xwe eger tu dixwazîtevlî!
(Vielen Dank den Übersetzer/innen aus dem Begegnungschor)

„Berlin erleben“ mit not alone – Integrationsangebot für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Das Flüchtlingsnetzwerk hat auf seiner Sitzung am 30. Mai unter Federführung unseres Landesverbandes wieder konkrete Integrationsangebote für die unbegleiteten geflüchteten Jugendlichen in Planung.

Nachdem durch die green runners, eine Spendenaktion der Grünen Bundestagsfraktion, 1070,-€ für ein Sommercamp eingespielt wurden, wollen die not alone Netzwerker an einem Freitag im September ein Beachvolleyballtournier für und mit geflüchteten Jugendlichen ausrichten, mit Medizinstudierenden und mit Netzwerkteilnehmern, eingebtettet in ein kleines „Sommerfest“. „Berlin erleben“ mit not alone – Integrationsangebot für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge weiterlesen

Netzwerktreffen not alone

Auf der Netzwerksitzung am 21. März übergab der Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu (Grüne) symbolisch die mit den Green Runners eingeworfenen 930€ an unser Flüchtlingsnetzwerk Not alone, zur Verwendung für das Paul-Gerhardt-Werk, in dem 170 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden!